Arbeitskreis Werkzeug- und Formenbau: Das Netzwerk für die Branche

Experten aus Wissenschaft und Industrie zusammenbringen – das ist das Ziel des Arbeitskreises Werkzeug- und Formenbau (AKWZB). Die Mitglieder treffen sich dreimal im Jahr zu Fachvorträgen, Diskussionsrunden und zum Erfahrungsaustausch. 

Arbeitskreis Werkzeug- und Formenbau (AKWZB)


Der Arbeitskreis Werkzeug- und Formenbau (AKWZB) ist ein Netzwerk zum Erfahrungsaustausch und zur Weiterbildung für Unternehmen und Abteilungen des Werkzeug- und Formenbaus in Deutschland. 

Die Teilnehmer des Arbeitskreises sind Geschäftsführer, Abteilungsleiter und Führungskräfte aus diesem Bereich. Gegründet wurde der AKWZB 1997 vom IPH – Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

Das Ziel des Arbeitskreises ist es, Industrie und Wissenschaft zu vernetzen, Wissen zu teilen und Innovationen voranzutreiben. 

Rückblick: Arbeitskreistreffen im Februar

Über "Funktionsintegrierte Werkzeuge am Beispiel des elektronischen Gewindeformens" haben sich die Mitglieder des Arbeitskreises Werkzeug- und Formenbau bei ihrem Treffen am 16. Februar ausgetauscht. Gastgeber war die FIBRO GmbH.

Ein ausführlicher Bericht ist unter www.form-werkzeug.de zu finden.

Nächstes Treffen

27.09.2017

20 Jahre AKWZB: Jubiläumsveranstaltung

  • 27.09.2017
  • IPH Hannover, Hollerithallee 6, 30419 Hannover

Ansprechpartner

Benjamin Küster
M. Sc.

IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

Mit Unterstützung des

Empfehlen Sie uns